Sonntag, 28. August 2011

Schweinerouladen a la "Cordon Bleu"



Zutaten:
4 Schweinerouladen
4 Scheiben Kochschinken
4 Scheiben Käse (nach Geschmack, ich nehme Butterkäse oder Gouda)
Kräuterfrischkäse
Salz, schwarzer frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Öl
1 Tasse Wasser
Soßenbinder braun
evtl. 2-3 EL Öl

Zubereitung:
Die Rouladen evtl. waschen, trocken tupfen und auf der Arbeitfläche ausbreiten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Kräuterfrischkäse bestreichen.


Dann die Kochschinkenscheiben auf jede Roulade verteilen 


und dann die Käsescheiben.


Jetzt die Seiten jeder Roulade einschlagen und aufrollen.


Die Enden mit Zahnstochern (oder Rouladennadeln) fixieren und 2 EL in einer großen Pfanne erhitzen.


Die Rouladen auf großer Stufe von allen Seiten scharf anbraten.


Dann mit einer Tasse Wasser ablöschen und den Deckel auflegen. Bei kleiner Hitze ca. 80-90 Minuten schmoren (je nach Größe der Rouladen). Es ist normal, das ein Teil des Käse austritt, dieser sorgt für den tollen und würzigen Geschmack der Soße.
Nach der Garzeit die Rouladen herausnehmen  und den Bratenfond durch ein Sieb gießen und den Fond auffangen.





Den aufgefangenen Fond wieder in die Pfanne gießen und abschmecken. Wenn er zu intensiv ist etwas Wasser oder Sahne zugeben und mit Soßenbinder bis zur gewünschten Konsistenz andicken.


Die Rouladen in die Soße geben und noch etwas ziehen lassen.



Anmerkungen:
- dazu schmecken (z.B.) Kroketten und ein gemischter Salat
- lassen sich gut vorbereiten
- auch toll für Gäste

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen