Sonntag, 21. August 2011

Erdbeer-Sahne-Omeletts


Zutaten:
Teig:
4 Eier (Gr. M)
1 Prise Salz
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80 g Mehl
20 g Speisestärke

Füllung:
100 g + 150g Erdbeeren
1 Päckchen Vanillezucker
400 g Sahne
5 TL Sofortgelatine

Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backpapier vorbereiten in dem man mit einem Bleistift pro Blatt Backpapier 4 Kreise (Durchmesser ca. 12 cm) mit gutem Abstand voneinander aufzeichnet.
Zum Backen legt man das Backpapier mit den Zeichnungen nach unten, es zeichnet sich sehr gut ab.


Für den Teig die Eier trennen, das Mehl mit der Speisestärke sieben und den Zucker mit dem Vanillezucker mischen.

Zuerst wird das Eiweiß mit dem Salz steif geschlagen, dabei lässt man die Zuckermischung langsam einrieseln und schlägt mit dem Handrührgerät so lange, bis sich der Zucker gelöst hat.
Dann werden die Eigelb einzeln untergerührt. Zum Schluss auf niedrigster Stufe die Mehl-/Speisestärkemischung in zwei Portionen unterrühren.


Den Teig mit einem EL auf die vorgezeichneten Kreise verteilen (pro Kreis 2 gut gehäufte EL Teig).


Das Blech in den Ofen geben und ca. 8-10 Minuten backen. Die Omeletts sollten hellbraun sein, werden sie zu dunkel, neigen sie zum "Brechen".
Herausholen und sofort auf ein sauberes Geschirrhandtuch stürzen und das Backpapier abziehen.


Schnell die noch heißen Omeletts "umknicken", ich nehme immer das Geschirrhandtuch um sie damit einzuschlagen, außerdem kann man so für die Form sorgen.



Die Omeletts kurz im Handtuch liegen lassen und dann zum völligen Auskühlen auf einem Kuchenrost platzieren. ACHTUNG: nicht zu lange im Handtuch abkühlen lassen, nur so lange, bis sie die Form halten, sonst kleben sie.

Nun die Erdbeeren putzen, 150 g Erdbeeren in Scheiben schneiden (nach Geschmack evtl. mit einem TL Zucker süßen) und 100 g Erdbeeren mit dem Vanillezucker und 2 TL Sofortgelatine fein pürieren.


Die Sahne mit der restlichen Sofortgelatine sehr steif schlagen und vorsichtig portionsweise unter das Erdbeerpüree heben.



Die Erdbeersahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und in die Omeletts spritzen. Mit den Erdbeerscheibchen garnieren.


Ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen, auf einer Tortenplatte anrichten, mit dem Puderzucker bestäuben und servieren.

Anmerkungen:
- schmeckt auch sehr gut mit anderem Obst bzw. mit Zitronen- oder Orangensahne (hierfür einfach die abgeriebene Schale zweier Früchte mit der Sahne steif schlagen)
- das Rezept ergibt 10 Omeletts
- eignen sich auch toll für Geburtstage oder Feiern, an denen man einfach nur Sahneteilchen servieren möchte- lassen sich sehr gut vorbereiten


Orangen-Sahne-Omeletts

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen