Montag, 3. September 2012

Pflaumen Muffins


Zutaten:
100 g weiche Butter oder Margarine
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Zimt
3 Eier (Gr. M)
220 g Mehl
3 TL Backpulver
2-3 EL Milch

36 Zwetschgen (Pflaumen)

3 EL Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung:
Das Fett mit dem Zucker, dem Vanillezucker und Zimt schaumig schlagen.

Die Eier einzeln nach und nach unterrühren bis eine gebundene Masse entstanden ist.


Das Mehl, gemischt mit dem Backpulver, in zwei Portionen unter die Eier-Fett-Mischung rühren. 
Milch nach Bedarf zugeben, es sollte ein schwer reißender Teig enstehen. 


Die Pflaumen waschen und entsteinen, so das immer pro Frucht zwei Hälften entstehen.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Ein Muffinblech (12er) mit Papierförmchen auskleiden und die Förmchen gut zur Hälfte mit dem Teig füllen.

Jeweils 3 Pflaumenhälften hochkant in den Teig stecken und etwas auseinander drücken (zum Rand hin).


Zucker und Zimt miteinander vermengen und über die Muffins verteilen.


Das Blech in den Ofen schieben und ca. 15-20 Minuten backen.

Herausnehmen, in der Form etwas abkühlen lassen, dann die einzelnen Muffins heraus heben und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Anmerkungen:
- bei meinen Pflaumenkuchenrezepten habe ich meist noch Früchte übrig und habe nach einer Verwendungsmöglichkeit gesucht. Muffins erschienen mir das die beste Lösung :-)
- Bei meinem ersten Versuch habe ich etwas zu viel Teig in die Förmchen gefüllt, so das er etwas über den Rand hinaus gewachsen ist - hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan :-)
- der Teig ist schön locker und weich und er weicht auch nicht auf durch die saftigen Zwetschgen
- wie ihr ja inzwischen wissen solltet, bin ich ja ein Zimtfanatiker und deshalb musste natürlich die Zucker-Zimt-Mischung obenauf sein :-) Zwetschgen und KEIN Zimt geht bei mir ja überhaupt nicht :-)
- wer nicht auf Zimt steht, kann ihn natürlich auch weg lassen und zum Schluss nur den Zucker über die Muffins verteilen

1 Kommentar:

  1. It's plum season...what a perfect alternative to a big cake! Thank you.

    AntwortenLöschen