Sonntag, 2. September 2012

Eierplätzchen / Biskuitzungen



Zutaten:
6 Eigelb
4 Eiweiß
40 g + 80 g Zucker
70 g Mehl
60 g Speisestärke (Kartoffelmehl funktioniert auch)

Puderzucker oder fein gemahlener Zucker zum Wälzen

Zubereitung:
Eiweiß sehr steif schlagen und gegen Ende 80 g Zucker mit einrühren.


Die Eigelb mit 40 g Zucker schaumig schlagen.


Eiweiß unterrühren, dann das gesiebte Mehl plus gesiebte Speisestärke unterheben.


Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen (ich habe eine Sterntülle aufgesetzt) und nach Wunsch Streifen auf das Backpapier aufspritzen. 



Es sieht auch gut aus, wenn man die Enden etwas dicker macht. Auf ausreichend Abstand achten, da der Teig noch auseinander läuft!

Blech in den Ofen geben und ca. 7-10 Minuten backen. Die Plätzchen sollten goldbraun sein.
Die Plätzchen mitsamt Backpapier vom Blech auf ein Kuchengitter ziehen und kurz abkühlen lassen.


Vorsichtig vom Papier abheben, kurz in Puderzucker oder Zucker wälzen und vollständig auskühlen lassen.




Anmerkungen:
- schnell und einfach und perfekt für die ganz Kleinen
- leckere Eierplätzchen, die immer gut ankommen und sich gut auf Vorrat backen lassen
- das Rezept hat bei mir ca. 80 Plätzchen ergeben, aber es ist natürlich auch abhängig von der Größe
- man kann auch einfach mit einem Löffel Tupfen auf das Blech setzen, dann erhält man runde Plätzchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen