Sonntag, 16. September 2012

Tassenkuchen - schnell & einfach


Zutaten:
2 Tassen (270 g) Mehl
2 Eier
1 Tasse (125 g) Zucker
0,5 Tassen (125 ml) Öl
0,5 Tassen (125 ml) Limonade (Orange, Zitrone oder auch Mineralwasser)
0,5 Päckchen Vanillezucker
0,5 Päckchen Backpulver

1 kleine Dose Mandarinen (alternativ Obst nach Wunsch)

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mandarinen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Eine Backform (ich habe hier eine Springform (28 cm) genommen) fetten und mehlen.

Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät aufschlagen.

Öl und Limonade dazu geben, dann das Mehl kurz unterrühren.




Den Teig in die Backform füllen (ein glatt streichen ist nicht nötig, da der Teig sich selber gleichmäßig verteilt) und die Mandarinen auf der Oberfläche verteilen.


In den Ofen geben und ca. 20-30 Minuten backen bis der Kuchen goldbraun ist.

Herausnehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.


Nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.


Anmerkungen:
- ein sehr schnelles und einfaches Rezept, für das ich mich an dieser Stelle bei unserer Erzieherin Esther aus dem Kindergarten bedanken möchte :-)
- diesen Kuchen haben wir bei einem Eltern-Kind-Nachmittag in unserem Kindergarten gegessen und er hat für Erstaunen bei mir gesorgt, da mein Mann ganz angetan war von diesem Kuchen und sogar 2 Stücke gegessen hat (er ist eigentlich ein Kuchenmuffel und ist maximal immer nur ein Stück aus Höflichkeit!) :-)
- mein Mann steht schon gar nicht auf Kuchen mit Obst, umso mehr überraschte es mich, das er diesen Kuchen für richtig gut befand :-) Ich persönlich würde sogar noch mehr Obst einfügen (unserer Esther sagte mir, das sie auch immer mehr nehmen würde, wenn sie ihn zuhause backt, also kein Problem), aber ich bin ja eine nette Ehefrau und habe ihn dann mal "original" gebacken, um auch mal meinem Mann einen Kuchen zu gönnen :-)
- da ich ja einen tollen Messbecher mit Tassenangaben habe, habe ich euch gleich die Gewichts- bzw. Mengenangaben mit angeführt. Alternativ kann man den Kuchen natürlich mit jeder Art von Tasse machen, solange man immer nur diese eine Tasse für alle Angaben nimmt
- der Kuchen wird bei uns im Kindergarten auf dem Blech gebacken, dafür einfach die Zutaten verdoppeln
- dieser Kuchen ist sehr locker und saftig (dies liegt wohl nicht zuletzt an der Kohlensäure in der Limonade/Mineralwasser, man sollte also keine abgestandene Limo dafür nehmen)
- der Kuchen ist sehr variabel und kann nicht nur mit Obst belegt werden, sondern man kann auch Nüsse, Mandeln, Kokosflocken etc. mit in den Teig rühren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen