Dienstag, 3. September 2013

Snøfrisk - der besondere Frischkäse aus Norwegen

Das Frischkäse nicht gleich Frischkäse ist dürfte wohl jeder wissen und wir alle haben sicher so unsere eigenen Lieblinge in diesem Bereich. Die Auswahl ist natürlich auch nicht gerade klein!

Trotzdem möchte ich euch heute einen ganz besonderen Frischkäse ans Herz legen, der mich aufgrund vieler Kriterien überzeugen konnte und der sich, schon allein von seiner Zusammensetzung her, von den herkömmlichen Frischkäsesorten unterscheidet:

Snøfrisk - der Feinschmecker-Frischkäse aus Norwegen

Dieser Frischkäse unterscheidet sich dadurch, das er aus 80% Ziegenmilch und 20% Kuhsahne hergestellt wird. 
Jetzt werden sicher viele sagen: Ziegenmilch?? :-( Ja, richtig - auch ich war sehr skeptisch, liebe ich doch die sahnigen Kuhmilchsorten und bei Ziegenkäse konnte mich bisher noch keine Marke oder Sorte überzeugen :-)

Daher auch heute meine Empfehlung den Snøfrisk Frischkäse auszuprobieren, denn ihr werdet überrascht sein.

Der Käse stammt aus Norwegen, wo Kühe und Ziegen noch Gras fressen können in einer Umgebung, die frei ist von Umweltbelastungen. Snøfrisk ist frei von Konservierungs- und Geschmacksstoffen.

Dieser Frischkäse ist sehr cremig, etwas salziger im Geschmack als herkömmlicher Frischkäse und es gibt ihn in den Sorten naturell, Meerettich, rote Zwiebeln und Thymian oder Dill.

Ich erhielt die Gelegenheit 3 dieser Sorten auszuprobieren.




Als erstes wurden alle 3 Sorten natürlich pur ausprobiert. Hier war als erstes sehr auffällig, das dieser Frischkäse am besten schmeckt, wenn man ihn auf dunklem Brot, Toast oder Crackern genießt. Es sollte also schon etwas herzhafter sein :-)
Ich werde euch jetzt auch hier nicht langweilen mit Fotos von Broten, die ich damit ausprobiert habe... Das könnt ihr mal schön selber testen :-)

Optisch fiel mir auf, das man wohl etwas aufpassen muss, wenn man die praktischen kleinen Dosen wieder verschließt, denn egal ob naturell, Meerrettich oder auch rote Zwiebel plus Thymian... man sieht kaum einen Unterschied, denn die zusätzlichen Zutaten sind sehr sehr fein darin verarbeitet und sie gehen eine gleichmäßige Verbindung ein miteinander. Man schmeckt sie, aber man sieht sie kaum - also muss man schon gut aufpassen, das man die Deckel nicht verwechselt, wenn man mehrere Sorten gleichzeitig auf dem Tisch hat :-)



Nun galt es, für diesen Bericht ein Rezept mit anzuführen und ich habe lange überlegt... Ok, ein herzhaftes Gericht wäre nicht das Problem gewesen, da Snøfrisk sich ja durch seine leicht salzige Note dafür anbietet, aber wie ihr mich inzwischen alle kennt, wäre mir das zu einfach gewesen :-)

Ich entschied mich also für Pflaumen Cupcakes, denn in meinem Rezept kommen nicht nur jede Menge Gewürze aller Art vor, im Frosting steckt auch Salz (nicht nur eine Prise) und ich dachte mir, das ich doch dann sicherlich die Salzmenge reduzieren könnte, denn er Snøfrisk Frischkäse ist ja von Haus aus schon etwas salziger im Geschmack.

Gedacht und ausgeführt und hier mein Ergebnis:


Leckere, würzige Pflaumen Cupcakes mit einem ebenso würzigem Topping. Ich muss dazu sagen, das ich auch beim Frosting sehr positiv überrascht war, denn beim Aufschlagen dachte ich erst, das ein topping etwas sehr weich wäre und ich hatte Bedenken, das es sich später gut spritzen lassen würde. Je länger ich es aber Aufschlug (Puderzucker musste ja nach und nach zugegeben werden), desto fester wurde es und auch "fluffiger"!

Das Endergebnis war also ein spritzfähiges, lockeres Frosting, was sich auch im Nachhinein als das beste Frosting herausstellte, das ich je zubereitet habe. Normalerweise sollte man Cupcakes, wenn sie gekühlt aufbewahrt wurden, immer ca. 30 Minuten vor Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Nicht zuletzt, da ein Buttercremefrosting häufig zu fest ist im gekühlten Zustand.
Nicht so mein Snøfrisk Frosting - auch direkt aus dem Kühlschrank war es locker und eher weich. Es erinnert auch eher ein wenig an Sahne. Ob es am Sahneanteil im Snøfrisk liegt??! Auf jeden Fall perfekt!

Nun könnt ihr den Snøfrisk Frischkäse aber auch mal selber ausprobieren und dafür empfehle ich euch die Kühltheke eines gut sortierten Supermarktes (z.B. REWE), denn dort erhält man ihn für ca. €2,79. 

Keine Angst, ihr werdet wirklich begeistert sein, denn ich kann nun guten Gewissens sagen, das es durch Snofrisk jede Menge überraschte Gesichter in meiner Umgebung gab, nachdem ich verriet, das es sich hierbei um Ziegenfrischkäse handelt :-) Ziegenkäse war vorher immer ein Thema, wo die meisten Freunde und Bekannte doch ein wenig die Nase rümpften und meinten, das sie ihn nicht mögen würden :-) Ich selbst kann mich dabei auch nicht ausschließen :-)

Snøfrisk verdient zurecht den Beinamen "für Feinschmecker"!


1 Kommentar:

  1. *hmmmm*
    bei deinem tollen bericht bekommt man gleich appetit! allerdings kenne ich den frischkäse schon und kann bestätigen was du schreibst - sehr lecker und überhaupt nicht "ziegig" ;o)
    lg
    dine

    AntwortenLöschen