Sonntag, 27. November 2011

Walnuß-Taler


Zutaten:
200 g Mehl
100 g gemahlene Walnüsse
100 g Zucker
1 Eigelb
125 g kalte Butter oder Margarine

150 g Kuvertüre (ich nehme Vollmilch)
ca. 150 g Walnußhälften

Zubereitung:
Alle Teigzutaten (von Mehl bis zum Fett) in eine Schüssel geben 


und schnell zu einem glatten Teig verkneten. In einen Beutel geben und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.


Sollte der Teig noch etwas kleben, etwas Mehl unterarbeiten und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen (Durchmesser ca. 5 cm).


Mit einem Messer vorsichtig aufnehmen und auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 10-12 Minuten hellbraun backen. 
Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.


Die Kuvertüre schmelzen und mit einem Teelöffel in die Mitte jedes Talers etwas Schokolade geben. Mittig von der Schokolade je eine Walnußhälfte platzieren und gut trocknen lassen.


In eine gut schließende Blechdose füllen.

Ich mahle mir die Walnüsse immer selbst und achte darauf, das sie nicht zu fein gemahlenen sind. Das Aroma der Walnüsse kommt so besser hervor und die Plätzchen schmecken etwas "kerniger"!



Anmerkungen:
- meine alljährlichen Lieblingsplätzchen :-)
- ich hatte mal irgendwann ein Rezept in der Hand für gefüllte Walnußplätzchen. Darin war noch Vanillezucker und Zitronenschale enthalten , was mir geschmacklich nicht gefiel. Ich habe es einfach weg gelassen (die Füllung schmeckte auch niemandem) und heraus kamen diese Taler, die ich persönlich einfach nur genial finde
- schnell und einfach

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen