Freitag, 20. April 2012

Grundteig Rührteig (für Kuchen, Muffins & Co)



Zutaten:
350 g Butter oder Margarine
350 g Zucker
6 Eier
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver 
50 ml Milch oder Saft

je nach Geschmackswunsch weitere Zutaten wie Aromen, Schokoblättchen, Fruchtstücke, Rosinen etc. 

Zubereitung:
Fett mit Zucker weißschaumig aufschlagen.


Die Eier einzeln unter rühren bis eine gebundene Masse entstanden ist.


Das Mehl mit dem Backpulver mischen und im Wechsel mit der Flüssigkeit in 2 Portionen unter den Teig rühren.


Je nach weiterer Verarbeitungsart den Teig auf ein Blech streichen, in eine Kuchenform geben oder in Muffinförmchen füllen.


Im vorgeheizten Backofen (200 Grad Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen. Muffins oder kleinere Formen entsprechend kürzer (ca. 15-20 Minuten). Die Oberfläche sollte goldbraun sein und bei der Stäbchenprobe darf kein Teig mehr am Holzstäbchen kleben.


Das Rezept reicht für ein Backblech oder 2 Kastenformen oder auch für rund (je nach Größe) 30-36 Muffins.

Anmerkungen:
- dies ist mein absolutes Lieblingsrezept für sämtliche Arten von Rührkuchen
- schnell und einfach und vor allem gelingsicher
- der Teig ist recht fetthaltig, aber dadurch bleiben die Gebäckstücke sehr lange frisch und saftig. Bsp. Muffins in einer gut schließenden Dose schmecken auch noch nach 4-5 Tagen
- ich nehme dieses Rezept auch gerne für meine Motivtorten, da er sich hervorragend schneiden und in Form bringen lässt
- alles ist mit diesem Teig möglich: Zitronenkuchen, Kuchen mit Schokostückchen, Marmorkuchen, Apfelkuchen etc. Man kann nach belieben weitere Zutaten hinzufügen
- halbes Rezept reicht für eine Spring- oder Rohrbodenform

Hier mal ein paar Beispiele, wofür ich den Teig als Grundlage genommen habe:

Yomoy Kuchenform 


Kava Dolce Kollektion by Günthart







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen