Mittwoch, 11. Dezember 2013

Give away Verlosung für Käseliebhaber

Im Moment sind ja überall Adventskalender-Aktionen, Nikolausverlosungen etc. an denen man teilnehmen kann und ich wollte mich eigentlich raus halten. 
Ok, ich kann jetzt doch nicht NICHTS machen :-) ich steh ja selber auf Adventsaktionen und freue mich immer über tolle Päckchen, Geschenke...ganz besonders, wenn es um Küchenzubehör & Co. geht! :-)

Aus diesem Grunde lade ich euch heute ein zu meiner Adventsverlosung!

Natürlich gibt es auch ein Thema...Gerade jetzt im Winter gibt es ja wieder vermehrt reichhaltige Gerichte, die oft und gerne mit Käse angereichert werden (Aufläufe, Gratins etc.).
Und da ich ja auch angekündigt hatte, das ich mich in dieser Adventszeit gerne mehr um internationale Weihnachtsleckereien kümmern möchte, würde ich gerne einige Schweizer Käsesorten mit einbeziehen.

Warum Schweizer Käse? Ganz einfach... Es gibt in diesem Bereich eine große Auswahl an verschiedenen Sorten und sehr lobenswert finde ich, das die Schweizer Käsemeister alle freiwillig eine Verzichtserklärung abgegeben haben, um so zu garantieren, das alle Käsespezialitäten frei sind von Farb- und Konservierungsstoffen, Gentechnik, zugesetzten Aromen und Geschmacksverstärkern! Wir können uns also bei Schweizer Käsesorten sicher sein, das es sich um rein natürliche Produkte handelt - und mal ehrlich, bei welchen Produkten können wir das mittlerweile noch sagen?!

Bekannte Käsesorten aus der Schweiz sind z.B. Appenzeller, Original Emmentaler AOC oder auch Sbrinz. 
Nun sollte man Käse natürlich auch ansprechend schneiden und servieren können und so komme ich dann auch schon zu eurem möglichen Gewinn :-)

Einem tollen Käsebrett mit integriertem Schweizer Victorinox Messer damit ihr eure Käsespezialitäten auch stilgerecht genießen könnt.



hier noch mal das Messer...
Jetzt aber zu euren Teilnahmebedingungen...
1. seid oder werdet Leser meines Blogs hier oder auf Facebook
2. nennt mir euer Lieblings-Käserezept zur Weihnachtszeit (gerne natürlich mit Schweizer Käse oder ein originales Schweizer Rezept)
3. mit Rezept meine ich jetzt aber auf keinen Fall Raclette oder Fondue :-)
4. teilt, twittert oder verbreitet mein Gewinnspiel im Netz
5. jede einzelne Teilnahme bedeutet für euch ein Los - bitte nennt mir im Kommentarfeld eure Teilnahmen (Links, Name mit dem ihr euch als Leser eingetragen habt, ob hier oder auf Facebook...)

Und nun geht es los... überrascht mich, liefert mir Inspirationen :-) 
Teilnahme bis zum 18.12.2013 23.59 h. Die Auslosung wird am 19.12.2013 erfolgen, so das der Gewinner das Käsebrett mit dem Victorinox Messer noch pünktlich zum Weihnachtsfest erhält ;-)


Kommentare:

  1. 1. Bin Leser auf Facebook: Sabrina Guenther
    2. Pfannkuchen - Torte mit Spinat und Käse - kommt bei meiner Family super an!
    Zutaten: 250 g Mehl, 500 ml Milch, 3 Eier, Salz, 1500 g Spinat, 2 Zwiebeln, 80 g Butter, Pfeffer, 500 g Tomatenpüree mit Tomatenstückchen, 250 g Käse mittelalten Gouda im Stück, Muskat
    Aus Mehl, Milch, Salz und Eiern einen Pfannkuchenteig rühren.
    Spinat putzen, waschen.
    Zwiebeln würfeln und in 30 g Butter glasig werden lassen. Spinat zugeben und im geschlossenen Topf zusammenfallen lassen. Zugedeckt 10 Min. garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In einem feinmaschigen Sieb ausdrücken.
    Tomatenpüree mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse raspeln.
    Aus dem Eierkuchenteig in dem restlichen Fett nacheinander 8 Pfannkuchen backen. Einen Pfannkuchen in eine gefettete, ofenfeste, runde Form legen, darauf jeweils 1/8 des Spinats, der Tomatensauce und des Käses geben, so fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Letzte Schicht soll Käse sein.
    Im vorgeheizten Ofen bei 250° auf der 2. Leiste von unten 20 Min. überbacken.
    Die fertige Pfannkuchen-Torte in der Form in Portionsstücke schneiden und servieren.
    4. geteilt habe ich hier: https://www.facebook.com/sabrina.guenther.14/posts/695452800489491

    :) Ganz liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabrina,

      bis auf einen meiner Söhne sind wir hier zwar keine großen Spinatfans, aber das klingt echt interessant :-) Ich glaube, das werde ich mal ausprobieren! Danke für das Rezept! Du wanderst also mit 3 Losen in den Lostopf :-D Viel Glück!!
      LG
      Sandra

      Löschen
  2. Klasse, da bin ich gerne dabei. Am Liebsten mag ich Gorgonzola Schnitzel. ;)
    Zutaten: 1 Zwiebel, 1 Zehe Knoblauch, 1 Dose Tomaten oder die gleiche Menge frische Tomaten püriert.
    1 Becher Sahne, Salz, Pfeffer, Schnittlauch nach belieben, 200 Gorgonzola Käse und Schnitzel.
    Zubereitung: Die gewürfelte Zwiebel und den gehackten Knobi leicht in etwas Fett anbräunen Dann die Tomaten die Sahne, Salz, Pfeffer und den geschnittenen Schnittlauch dazu und kurz aufkochen lassen. Danach die gesalzenen, gepfefferten und bemehlten Schnitzel in eine Auflaufform legen, die Soße dazu giessen und ca. 60 Minuten, je nach Backofen usw... bei 160° überbacken. Das Gericht schmeckt auch lecker wenn man es mit Schweinefilet zubereitet. Als Beilage passen Nudeln oder diverse Kartoffelgerichte. Leserin bin ich unter gafi1 und bei FB unter Gabi Fischer. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Gabi,
      Gprgonzola käme bei meinen "Männern" zwar nicht so gut an, aber ich denke, das man sehr gut auch andere Käsesorten dafür verwenden kann und somit hätte ich auch mal wieder eine leckere Idee für meine Jungs ;-)

      Du erhälst 3 Lose :-)
      LG
      Sandra

      Löschen
  3. mein lieblingskäserezept, kann man supergut machen wenn man besuch bekommt. also: ein französisches brot aufschneiden, 500 gramm mett, eine kleingewürfelte paprika, eine kleingewürfelte zwiebel und 300 gramm gouda klein würfeln. miteinander vermengen und auf die geschnittenen französischen brote streichen. bei 175 grad ab in den backofen , ca 10-15 minuten bis sich eine ganz leichte kruste bildet und der käse verlaufen ist. schmeckt sowohl warm als auch kalt superlecker.

    ich habe das gewinnspiel noch getwittert:
    https://twitter.com/diddel30/status/411172188331327488

    und auf google+ geteilt
    https://plus.google.com/u/0/114236730270014857527/posts/Xy3omRimtBc

    und ich folge dir auf deinem blog :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diddel30,

      ein sehr schönes (Part-)Rezept :-) danke für die tolle Idee!
      Deine Lose: 4 Stück
      LG
      Sandra

      Löschen
  4. Wenn ich meine Verwandten, vielmehr die Verwanten meines Mannes in der Schwiz besuche essen wir gerne Habersuppe . Die Zutaten hierfür sind: 40 g Margarine, 3 EL Haferflocken, 1 EL Mehl, 1/2 Stange Lauch, 1/2 Bund Petersilie, 1 Liter heiße Fleischbrühe, 1/8 Liter Sahne, 4 EL geriebener SchweizerKäse, 20 g Butter , 1 Bund Schnittlauch.

    Dafür wird zuerst dieMargarine in einem Topf erhitzt und die Haferflocken sowie das Mehl reingestreut . Jetzt alles 3 bis 4 Minuten leicht rösten..Dann den Lauch putzen, waschen , gut abtropfen lassen und in sehr feine Streifen schneiden und dazugeben. Auch die Petersilie waschen, abtropfen lassen, fein hacken und dazugeben. Mit der heißen Fleischbrühe aufgießen und unter Rühren 20 Minuten leise kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Sahne einrühren.
    In vier Suppentassen verteilen, den Käse darüber streuen und jeweils ein TL der Butter darauf setzen, Mit sauberen und kleingeschnittenen Schnittlauch Den Schnittlauch waschen, fein schneiden und als Garnierung über die Suppe streuen.Fertig und sauuuuuuuuuu lecker

    So kommen wir nun zu dem offiziellen:

    Ich folge Dir gern via g+ und Facebook als Inga Sooth

    Natürlich habe ich auch geteilt:

    https://twitter.com/IngaSooth/status/413342426300817408

    https://plus.google.com/102880368579130208820/posts/FDZigjhLB96

    https://www.facebook.com/isooth/posts/10201836837300709

    Sodele... Ich glaub das wars.... Ich jedem Fall wünsche ich dir ein fröhliches Weihnachtsfest und ein paar besinnliche Tage.

    Lieber Gruß

    Inga Sooth
    saluje2005@hotmail.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inga,

      klingt ebenfalls sehr vielversprechend und natürlich auch schön schweizerisch ;-)
      Du wanderst mit 6 Losen in den Lostopf!
      LG
      Sandra

      Löschen
  5. Auf jeden Fall Cheddar-Kartoffeln :)

    6 große Backofenkartoffeln vorkochen

    200g geriebenen Cheddar und einen Becher saure Sahne vermischen, 3 TL Schnittlauch dazugeben.

    In einer Pfanne mit Butter 6 Scheiben Bacon kross braten, anschließend aus der Butter nehmen und abtupfen. Krossen Speck in die Cheddarmischung bröseln.

    Die sechs Kartoffeln der Länge nach halbieren und auf ein Backblech setzen. Mit einem Esslöffel je ca. 1 cm tief aushöhen, Kartoffelreste in die Cheddarmischung geben.

    Cheddarmischung nochmals gut umrühren und in die ausgehöhlten Katroffeln löffeln.

    Kartoffeln bei 200 Grad Umluft ca. 10 Minuten backen, bis der Cheddar goldbraun schmilzt.

    Fertig :) ... und seeehr seehr Lecker :)

    Fan auf Facebook --> Juliane Hinz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Juliane,

      boah, das klingt wirklich megalecker...nicht zuletzt, da ich ja ein fan von Cheddar Käse bin :-)
      Du hast somit 2 Lose :-)
      LG
      Sandra

      Löschen