Sonntag, 30. Oktober 2011

Filet-Schlemmertopf


Zutaten:
800 g Schweinefilet (Köpfe)
800 g Kartoffeln (maximal mittelgroß)
bunt gemischtes Gemüse nach Geschmack (hier Brokkoli, Erbsen & Möhren, Champignongköpfchen, Rosenkohl)
1 Päckchen Sauce Hollandaise (z.B. von Knorr)
etwas Öl zum Braten)
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden.


In einer großen Pfanne ca. 2 EL Öl ehitzen und die Kartoffeln in ca. 20 Minuten braun und gar braten. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.


In der Zwischenzeit wird das Fleisch von Haut und Fett befreit.


In einer weiteren Pfanne wird das Fleisch dann von allen Seiten scharf angebraten, mit Salz und frisch gemahlenen schwarzem Pfeffer gewürzt und bis zur Fertigstellung in eine Auflaufform gelegt (benötigt man auch später zum Anrichten) und in den Backofen (vorgeheizt 180 Grad Ober-/Unterhitze) geschoben. Es sollte ca. 10-15 Minuten im Ofen "nachziehen).


Das Gemüse wird zwischendurch gegart bzw. erwärmt. Da man hier absolut freie Hand hat und nach Geschmack sämtliche Gemüsesorten nehmen kann, kommt es auf die einzelnen Garzeiten an. Ich habe hier heute frischen Brokkoli und Rosenkohl genommen. Den Brokkoli gesäubert und in Röschen geteilt und ihn zwischendurch in etwas Salzwasser gegart. Den Rosenkohl von den äußeren Blättern befreien und unten kreuzweise einritzen und dann ebenfalls in etwas Salzwasser gar ziehen lassen.


Erbsen und Möhren (425 ml Konserve) und ein kleines Gläschen Champignonköpfe (180 g) habe ich im eigenen Sud erhitzt. Abgießen und gut abtropfen lassen.
Zum Schluss die Sauce Hollandaise erhitzen nach Packungsanweisung.

Wenn alles heiß und gar ist ist, füllt man zuerst die Kartoffeln in eine große Auflaufform (ich verteile sie immer am Rand). Dann das Gemüse in die Form verteilen. 


Die Sauce Hollandaise über das Gemüse verteilen und darauf dann die Filetstücke setzen. Nochmal alles zum Gratinieren (ich schalte meinen Backofen dann immer auf Grillfunktion) für ein paar Minuten in den Backofen stellen.


Anmerkungen:
- ein leckeres Gericht für alle Sauce Hollandaise Fans :-)
- das Gemüse kann frei gewählt werden und man kann so das Gericht immer wieder anders gestalten (im Frühjahr nehme ich gerne junge Möhren und Spargel dazu)
- gerade für Kinder toll, da es ja oft Diskussionen gibt wer was mag und wer nicht. So ist für jeden Geschmack etwas dabei
- schmeckt auch gut mit Hähnchen- oder Rinderfilet (auch gemischt mit Schweinefilet möglich)
- kennengelernt habe ich dieses Gericht in einem Restaurant und habe es dann irgendwann nach eigenem Gusto nachgekocht
- lässt sich auch gut in einer Fettpfanne für größere Anlässe zubereiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen