Sonntag, 11. September 2011

Nudelauflauf mit Schinken & Brokkoli II


Zutaten:
300 g gekochte Nudeln (vom Vortag oder frisch gekocht und abgekühlt)
200 g Kochschinken in Scheiben
250 g Brokkoli 
100 ml Sahne
100 ml Milch
3 Eier
2 TL Sahneschmelzkäse
2 Scheiben Käse oder 4-5 EL geriebenen Käse nach Geschmack
Salz, Pfeffer, Muskat
1 TL Petersilie
1 Knoblauchzehe
etwas Öl für die Auflaufform

Zubereitung:
Eine Auflaufform mit etwas Öl fetten. Die Knoblauchzehe halbieren und die Form damit kräftig ausreiben.
Den Kochschinken in Streifen schneiden. Den Brokkoli kurz (knapp 5 Minuten) in wenig Salzwasser garen (sollte noch Biss haben). Gut abtropfen lassen.
Nudeln, Schinken und Brokkoli vorsichtig vermischen und in die Auflaufform geben.


Die Milch, die Sahne, die Eier und den Schmelzkäse in einen hohen Becher / eine Schüssel geben und kräftig mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Muskat würzen. Mit einem Pürierstab gut durchmischen bis der Schmelzkäse sich mit den restlichen Zutaten verbunden hat.


Die Mischung über die Nudel-Brokkoli-Schinkenmischung verteilen. Den Käse in Streifen schneiden und über den Auflauf verteilen (alternativ kann man auch 4-5 EL geriebenen Käse nehmen).


Den Auflauf in den Backofen schieben (braucht nicht vorgeheizt sein), auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) einstellen und sobald die Temperatur erreicht ist, den Auflauf ca. 30 Minuten backen.  Er ist fertig, wenn man die Form schwenkt und keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist (dann ist die Masse ausreichend gestockt).


Anmerkungen:
- lässt sich gut vorbereiten
- schnell und lecker
- man kann die Sahne wohl auch weg lassen, dann sollte aber ein Ei mehr in die Milch gerührt werden und er schmeckt nicht ganz so "vollmundig"
- gut sättigend
- meine Kinder essen ihn auch gerne, obwohl sie jetzt keine Brokkoli-Fans sind
- ich nehme am liebsten die kurzen Makkaroni-Nudeln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen