Samstag, 5. Januar 2013

und noch eine Form für Brioche...

Ich hatte euch ja bereits das Rezept und die Vorlage für eine Tannenbaum-Brioche eingestellt und überlegt, was man noch alles so aus dem einfachen und leckeren Teig "gestalten" kann...

In unserem Kindergarten gab es heute einen Neujahrsempfang und ich entschied mich, aus dem doppelten Rezept eine Kleeblattbrioche zu zaubern :-)


Ok, mich persönlich erinnert es zwar jetzt doch nicht an ein Kleeblatt (man selber ist ja eh immer sehr skeptisch und kritisch eingestellt), aber ich finde, das es dennoch nett aussieht und viel wichtiger war ja auch, das es gut schmeckt und genau das hat es auch :-)

Ich hatte dieses Mal einen Teil der Schokoladenfüllung durch Nougatstückchen ersetzt, die ich noch aus der Weihnachtsbäckerei übrig hatte. Absolut empfehlenswert sag ich nur :-)
Da ich keine Lust hatte heute in aller Frühe aufzustehen und zu backen (Brioche schmeckt nun mal ganz frisch und am liebsten handwarm am besten), hatte ich das "Kleeblatt" bereits gestern nachmittag zubereitet.
Nach Rücksprache mit Irène (ich brauchte ihre Rückversicherung, das es klappt), backte ich heute morgen die Brioche kurz auf (das Blech in den Ofen und auf 150 Grad eingestellt; nach erreichen der Temperatur Ofen ausgestellt und bis kurz vor dem Servieren im Ofen gelassen). Absolut perfekt sag ich euch - wirklich wie frisch gebacken und es kam auch wirklich gut an.

Ach ja, wie man sieht, gibt es einen kleinen Schönheitsfehler rechts neben dem Stiel :-) Das war mein mini, der sich gestern Abend klammheimlich in die Küche geschlichen hatte und sich ein Stück geklaut hat :-) Zum Glück hatte ich ein einzelnes Brioche Brötchen übrig, was ich separat auf dem Blech mitgebacken hatte, so das ich dieses wenigstens der Optik wegen einfügen konnte :-D


Kommentare:

  1. Liebe Sandra,

    ich bin begeistert!!!!
    Ich finde, man kann wohl das Kleeblatt erkennen, ich freue mich dass euch die Brioche so gut geschmeckt hat ;o))
    Herzlichen Dank fürs verlinken!

    Ganz liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irène,

      vielen lieben Dank und das Aufbacken war wirklich eine gute Lösung!
      Das Rezept ist aber auch zu genial :-)

      Viele liebe Grüße zurück
      Sandra

      Löschen
  2. ...jetzt wo Du es sagst. Ja ich sehe das Kleeblatt und finde die Idee sehr nett. Die Brioche sieht perfekt und lecker aus.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Anna,
      vielen lieben Dank und die Brioche schmeckt so traumhaft lecker :-)

      LG
      Sandra

      Löschen
  3. Huhu liebe Sandra,

    ich habe es getan ;o)) : Einen Glücksbringer hat...

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Irène,

      war gerade gucken - vielen lieben Dank für das Verlinken :-)
      Deine Rezepte sind aber auch der Hammer :-D

      Ganz liebe Grüße vom Niederrhein
      Sandra

      Löschen