Mittwoch, 21. Mai 2014

Isotonisches Getränk


Zutaten:
1 Liter Wasser
2 g Salz

Zitronengeschmack:
Saft einer Zitrone
60 g Trauebnzucker

Orange:
Saft von 2 Orangen
20 g Traubenzucker

Zubereitung:
Früchte auspressen und den Saft durch ein Sieb in das Wasser laufen lassen.


Salz und Traubenzucker mit hinzufügen und unter Rühren auflösen.

Anmerkungen:
- dieser Iso-Drink ist nicht nur für Sportler geeignet, sondern auch sehr gut im Sommer, wenn man viel schwitzt, damit dem Körper wieder ausreichend Salz und auch Vitamine zugeführt werden
- durch das intensive Training meines Mannes im vergangenen Jahr, kam ich auf die Idee, das man das "Fertigzeugs" (enthält oftmals Süßstoffe und schmeckt künstlich) doch sicher auch durch etwas "frisches" ersetzen kann und nachdem ich einige Dosen "studiert" hatte kam ich auf die o.g. Mischungen
- Zitrone schmeckt meiner Meinung nach am erfrischendsten undbeide Sorten sind schnell angerührt
- man kann natürlich die Saftanteile noch erhöhen, aber ein Isodrink soll ja auch den Durst löschen, daher habe ich mich für eine Konzentration entschieden, die nicht zu intensiv schmeckt
- Traubenzucker geht schnell ins Blut und liefert zusätzlich Vitamine (laut meiner Packung):
B1 - trägt zum Energiestoffwechsel bei, leistet einen Beitrag zur normalen Funktion des Nervensystems
B2 - trägt zur Erhaltung normaler Haut bei
Niacin - trägt zum Energiestoffwechsel bei, normale Haut und Nervensystem
Pantothensäure (B5) - unterstützt den Energiestoffwechsel und die geistige Leistungsfähigkeit
B6 - bedeutend für Eiweißstoffwechsel und Nervensystem
Folsäure - verringert Müdigkeitserscheinungen
B12 - trägt zur Bildung roter Blutkörperchen bei
Biotin - trägt zur Erhaltung einer gesunden Haut bei
C - Unterstützung des Immun- und Nervensystems, fördert Eisenaufnahme
E - unterstützt den Zellschutz
- ich rühre diese Drinks im Sommer auch gerne für die gesamte Familie an, denn auch die Kids sind abends (an heißen Tagen) immer sehr ausgepowert und der Körper verliert beim Schwitzen extrem viele Salze 
- man kann sicher noch weitere Geschmacksrichtungen mit anderen Fruchtsorten zubereiten, allerdings haben wir zunächst einmal Zitrone und Orange ausprobiert
- der Drink eignet sich hervorragend für unterwegs und mein Mann, der anfangs sehr skeptisch war, ist auch sehr zufrieden und meinte erstaunt, das die selbst angerührten Drinks genauso viel bringen, wie die angerührten Pülverchen :-)
- die Menge des Traubenzuckers variiert nach Intensität der Früchte bzw. der Säure in den Früchten - am besten ausprobieren und nach eigenem Geschmack anpassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen