Samstag, 24. Mai 2014

Funfetti-Kuchen


Zutaten:
115 g Butter oder Margarine (zerlassen und abgekühlt)
125 g Zucker, weiß
25 g Zucker, braun
1 EL Vanillezucker
1 Ei, Größe L
60 g Joghurt
180 ml Eierlikör (z.B. von Verpoorten)
bunte Zuckerstreusel, Zuckerkonfetti
0,5 TL Salz
210 g Mehl
0,5 TL Backpulver
0,25 TL Natron
100 g Zuckerstreusel/Zuckerkonfetti

Creme:
70 g Butter, zimmerwarm
100 g Puderzucker
100 ml Sahne

Zuckerperlen oder Streusel zum Verzieren & Eierlikör

Zubereitung:
Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Backform (ich habe ein halbiertes Backblech genommen) mit Backpapier auskleiden.

Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen und beiseite stellen.


Das zerlassene Fett mit weißem und braunem Zucker mit einem Handrührgerät gut verrühren.

Vanillezucker, Joghurt und das Ei unterrühren.


Langsam den Eierlikör dazu gießen und rühren, bis die Masse gebunden ist.


Zuletzt das Mehl unterrühren.

Jetzt die Zuckerstreusel schnell unterheben und den Teig sofort in die Form streichen. Das muss schnell passieren, damit die bunten Streusel nicht beim Rühren ausbluten!



Form in den Ofen geben und ca. 30 Minuten backen. Evtl. eine Stäbchenprobe machen.

Herausnehmen und abkühlen lassen.



Für die Creme die Butter in eine Schüssel geben, Puderzucker darüber sieben und alles mit dem Handrührgerät fluffig aufschlagen. Nach und nach die Sahne dazu gießen und schlagen, bis die Masse gebunden ist - keine Sorge, wenn es anfangs "grisselig" aussieht, es wird auch wieder glatt!



Die Creme auf den Kuchen streichen und nach Wunsch mit Zuckerperlen bestreuen und mit Eierlikör beträufeln.


Zum Servieren in Quadrate schneiden.

Anmerkungen:
- ich hatte mich als Blogger für einen Rezeptwettbewerb von Verpoorten (in Zusammenarbeit mit Erdbeerlounge/Empfehlerin) beworben und wurde mit einem Verpoorten Paket überrascht :-) Nun heißt es die nächste Zeit: Rezepte mit Eierlikör ausprobieren :-)
- dies ist mein erstes Teilnahmerezept und ich würde mich auch über eure Bewertungen sehr freuen
- dieser Kuchen lässt sich auch OHNE Alkohol backen, dafür ersetzt man den Eierlikör einfach durch Milch - dann ist es auch ein toller Kinderkuchen!!
- die Idee zu diesem Rezept habe ich hier her, allerdings habe ich die Zuckermenge etwas reduziert und auch beim Guß habe ich ein paar Änderungen vorgenommen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen