Dienstag, 2. Juni 2015

Sponsored Post: yumtamtam - Jeder kann kochen!

Als ich begann meinen Blog zu schreiben, war die Idee dahinter einfach nur, das ich meine extrem große Sammlung an Kochbüchern und Rezeptzettelchen zu verkleinern und Ordnung in das Chaos zu bringen.
Ursprünglich sollten auch nur die Lieblingsrezepte meiner Familie hier gesammelt werden. So ganz für mich allein...eine Art virtuelles Kochbuch :-)
Dann kam mir die Idee, meine Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu versehen...meine Jungs werden ja auch mal groß und dann sollten sie die Möglichkeit erhalten, ihre Lieblingsrezepte auch mal alleine kochen zu können...so ganz ohne Mama!



Nun ja, was aus der eigentlichen Idee entstanden ist, könnt ihr ja nun selber hier regelmäßig nachverfolgen :-) Ich hätte nie gedacht, das ich mal so wahnsinnig viel (und vor allem positive) Reaktionen auf diesen Blog erfahre.
Inzwischen sieht es so aus, das mich regelmäßig private E-Mails und auch Nachrichten über andere Kanäle erreichen von Personen, die sich bedanken, da sie sich durch mich überhaupt erst an vieles heranwagen oder auch einfach nur Fragen, die sich mit der Zubereitung von bestimmten Rezepten/Lebensmitteln befassen.

Im Laufe der Zeit konnte ich feststellen, dass es leider sehr viele Menschen gibt, die überhaupt nicht kochen können bzw. deren Kochkünste sich auf das Öffnen von Tütchen reduzieren.
Auch ich habe früher viel mit Fertigprodukten "gekocht" in dem Irrglauben, das es Zeit spart und gelingsicher wäre...Nach der Geburt meines Ältesten wurde ich allerdings wach gerüttelt durch einen Bericht und seitdem versuche ich, wirklich soweit es geht, ALLES selber zu machen!



Für viele bedeutet inzwischen "Kochen" lediglich Nahrungsaufnahme...alles muss schnell gehen, einfach sein! Doch kochen und essen sind mehr...es macht Spaß, es ist Leidenschaft und Genuß und es regt die Phantasie an.
Gerade Mütter stelle ich immer wieder fest, sind oft nicht in der Lage ihre Kinder zu inspirieren, etwas neues auszuprobieren - na, wie denn auch, wenn sie Kochen als etwas "nerviges und notwendiges" ansehen?!
Wie bei allem anderen auch, müssen Eltern auch bei diesem Thema Vorbild sein und können hier wiederum etwas von ihren Kindern lernen...Neugierde und Entdeckertum! Kinder sind nämlich, wenn man es richtig angeht, sehr offen für neues und probieren gerne aus, aber man muss ihnen die Chance dazu geben ;-)



Aber nicht nur Eltern sehen das Thema Kochen als etwas zeitaufwendiges an, das man zwangsläufig hinter sich bringen muss. Gerade die jüngeren Generationen befassen sich ungern damit, da es zum einen ja jede Menge Fertigzeugs gibt, das man schnell zubereiten kann und zum anderen, da ihnen das Wissen fehlt.
Dabei finde ich es gerade in der heutigen Zeit so wichtig, das man sich mit solchen Themen mehr befasst als mit manch anderen Sachen.

Und nun möchte ich euch jemanden vorstellen, denn es gibt noch mehr Leute wie mich, die sich diesem Thema angenommen haben und die ebenfalls der Meinung sind, das Kochen Spaß macht und eigentlich ganz einfach ist...



Felicitas Theen
Felicitas ist eine ehemalige Jouranlistin, deren Motto lautet, das man mutig sein soll, ständig etwas ausprobieren muss, um so neue Geschmackserlebnisse entstehen zu lassen. Sie ist auch die Gewinnerin von "The Taste 2013".

Melissa Lee
Melissa ist bei yumtamtam die verspielte Nachkatze und eigentlich ist sie Designerin. Ihre Welt ist bunt und eher exzentrisch und sie sorgt für jede Menge Spaß!

Felix Denzer
Ein musikliebender Student, der für ein experimentierfreudiges Chaos in der Küche sorgt :-)
Zusammen mit seinem "besten Brudi"macht er vielstilige Musik, wie er es selber beschreibt und die beiden haben zusammen "Fewjar" gegründet.

So, diese drei haben also den gleichen Gedankengang wie ich auch: Jeder kann kochen!
Manchmal braucht man nur den richtigen Schubs, um erstmal damit anzufangen ;-)

Gemeinsam haben sie den Kochkanal "yumtamtam" gegründet und es erwarten einen hier wirklich viele Ideen und Anregungen:
Rezepte, Foodhacks (Tips & Tricks zur Zubereitung und von grundlegenden Dingen in der Küche) und jede Menge Spaß!

Aber am besten seht ihr euch nachfolgendes Video mal selber an und lernt die drei kennen:

Ich finde, das bereits beim ersten Ansehen klar wird, worauf wir hinaus wollen: Kochen ist nichts schlimmes, es macht Spaß, sorgt für Erfolgserlebnisse und inspiriert - ihr müsst es nur zulassen :-)
Mit Hilfe dieses Dreiergespanns sollte es doch wirklich einfach sein, oder? :-) Auf ihrer Website www.yumtamtam.de wollen sie euch einfach nur mal unter die Arme greifen und euch mit tollen Ideen inspirieren und die Art der Umsetzung gefällt selbst mir mehr als gut und ich denke, auch ich kann noch jede Menge lernen :-)
Also nun traut euch und ran die Töpfe... Und falls Fragen sind...ihr wisst ja auch, wo ihr mich findet :-D

Dieser Artikel wurde gesponsert von EDEKA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen