Montag, 20. Mai 2013

Schoko-Joghurt Kuchen


Zutaten:
100 g Schokolade (Reste oder auch Kuvertüre)
250 g Joghurt
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 EL Backkakao (ungesüßt)
120 ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
3 Eier
150 g gemahlene Haselnüsse oder auch Mandeln

etwas Fett und Mehl für die Backform

Zubereitung:
Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen (Wasserbad oder Mikrowelle).

Eine Springform fetten und mehlen. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Joghurt, Eier und Öl miteinander verrühren.



Die (restlichen) trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und gut miteinander vermengen.



Die Joghurt-Mischung zu der trockenen Mischung geben und mit einem Schneebesen schnell verrühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.



Zuletzt die geschmolzene Schokolade unterziehen.

Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.



Form in den Ofen geben und ca. 40 Minuten backen.

Aus dem Ofen holen und auf eine Kuchengitter auskühlen lassen. den Springformrand kann man nach ca. 5 Minuten leicht lösen.



Nach Wunsch vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. 




Anmerkungen:
- ein schnelles und einfaches Rezept für einen sehr saftigen Schokokuchen
- man benötigt nicht mal einen Mixer
- der Teig eignet sich auch für Muffins oder auch andere Backformen
- lecker, schokoladig und am nächsten Tag noch besser
- die Idee hierzu hatte ich, da es ein grauer und verregneter Tag war und ich auf einmal Heißhunger auf einen Schokoladenkuchen bekam :-) große Lust etwas aufwendiges zu backen hatte ich allerdings nicht und dachte mir, das es doch sicher möglich wäre, nach amerikanischem Vorbild (typische Muffinrezepte) einen schnellen und unkomplizierten Teig anzurühren....
- in meiner Küche befanden sich noch ein Rest Schokolade und eine angefangene Tüte Nüsse, die ebenfalls verarbeitet werden wollten, sowie jede Menge Naturjoghurt...
Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen und der Kuchen schmeckt hervorragend!! :-)

Probiert es einfach mal aus und ich möchte wetten, auch ihr seid begeistert! Schneller, einfacher und schokoladiger geht es sicher nicht auf die Schnelle ;-)

Kommentare:

  1. Ohhh das linkt ja wirklich sehr verführerisch ;). Echt lecker. Bei mir auf dem Blog gibt es heute ein tolles Spargelrezept. lg Gabi :)

    AntwortenLöschen
  2. wow, das sieht ja lecker aus...

    Hast du Lust auf gegenseitiges Folgen? ich folge dir schon via GFC...

    www.un-verzichtbar.blogspot.com

    Liebste Grüße
    Melek

    AntwortenLöschen
  3. Schoko mit Joghurt noch nie versucht. Hört sich sehr interessant und lecker an. lg Anna

    AntwortenLöschen