Mittwoch, 30. März 2016

Brokkoli-Nudel-Topf oder auch One Pot Pasta


Zutaten:
500 g Brokkoli (frisch oder TK)
400 g Nudeln (ungekocht)
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
1/4 TL frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
250 ml Gemüsebrühe (alternativ Hühnerbrühe)
250 ml passierte Tomaten
750 ml Milch
1 Knoblauchzehe, durchgepresst oder kleingehackt

150 g geriebener Parmesankäse

Zubereitung:
Alle Zutaten (bis auf den Käse) in einen großen, weiten Topf geben und alles aufkochen lassen.


Temperatur auf kleine Stufe schalten, Deckel auflegen. Ab und zu umrühren und ca. 10-15 Minuten garen lassen.
Wenn die Nudeln die richtige Konsistenz haben (die Flüssigkeit sollte fast vollständig aufgesogen sein und nur noch gut 1 cm hoch am Topfboden zu sehen sein), wird der Parmesankäse untergerührt.

Den Topf nun vom Herd ziehen und ca. 3-5 Minuten stehen lassen, damit der Käse gleichmäßig schmilzt.

Sofort servieren.



Anmerkungen:
- ich mag ja hin und wieder diese sehr schnellen und unkomplizierten Gerichte und dieses gehört nun seit heute auch dazu :-)
- ich nenne es mal Blitzrezept, denn es macht wirklich so gut wie keine Arbeit und man hat die Möglichkeit, dieses Essen in max. 30 Minuten auf den Tisch zu bringen. 
- bei mir befinden sich die Zutaten i.d.R. alle immer im Vorrat und daher eignet es sich auch perfekt als Spontangericht
- gesehen habe ich das Rezept hier und es hat mich sofort gereizt zum Nachkochen
- das einzige, was ich zukünftig ändern würde, ist die Nudelsorte, da sich meine gewählte Sorte leider beim Umrühren etwas aufgewickelt hat und es so natürlich optisch nicht mehr ganz so hübsch daher kommt ;-) ich denke, das kurze Maccheronis oder auch Bandnudeln eine bessere Wahl wären. Am besten, einfach mal ausprobieren
- ein sehr schönes, schnelles Rezept, das auch bei meinen Jungs sehr gut ankam
- die Sauce wird am Ende wunderbar cremig und passt sich perfekt an den Brokkoli und den Nudeln an so das alles harmoniert

Kommentare:

  1. Sehr sehr lecker hab schon paar Sachen nach gekocht :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen