Samstag, 28. Februar 2015

Immun-Booster Drink


Zutaten:

120 ml frisch gepresster Orangensaft
1 TL Honig
1 Prise Kurkuma
frischer Ingwer (1 cm Stückchen, fein gerieben)

Zubereitung:
Man nehme frisch gepressten Orangensaft und verrühre ihn mit frischem Ingwer, einer Prise Kurkuma und Honig.
Dieser Drink sollte dann so schnell wie möglich getrunken werden (wir wollen ja nicht, das die ganzen Wirkstoffe/Vitamine sich verflüchtigen)!


Da meine "Männer" hier nicht so auf das Fruchtfleisch stehen, siebe ich den Saft noch vor dem Servieren durch ein Haarsieb - dann lässt er sich auch einfach er trinken ;-)

Anmerkungen:
- wozu das ganze? Ganz einfach...durch Zufall entdeckte ich bereits vor einiger Zeit im Netz diese kurze Anleitung und dieses Getränk soll der Stärkung des Immunsystems dienen. Bei der aktuellen Jahreszeit und dem schwankenden Wetter also perfekt!
Außerdem habe ich gerade zwei Kranke hier und es kann sicher nicht schaden, wenn ich sie mit einer Extraportion Vitamine & natürlicher Wirkstoffe versorge :-)
- dieser Drink ist also ein Getränk, dessen positive Wirkstoffe für die ganze Familie geeignet sind. Täglich ein Gläschen soll vorbeugend helfen. Vielleicht probiere ich es auch die Tage noch mal zusätzlich mit etwas Zitronensaft
- meine Kinder finden den Saft lecker, mein Mann dagegen etwas sehr süß, wobei man natürlich auch dazu sagen muss, das ich die Honigmenge ohnehin schon halbiert habe. Allerdings darf man ja auch dabei erwähnen, das der Honig auch wirken soll, daher würde ich die Menge nicht noch weiter herunter setzen
- ob es wirklich etwas bringen wird...wir werden sehen :-) Schaden kann es auf jeden Fall nicht!
- hier noch ein paar Angaben zu den Zutaten:
Orangen:
- großartiger Vitamin C Lieferant, dieses Vitamin ist auch ein Antioxidationsmittel, das freie Radikale im Blut, im Gehirn, in Körperzellen und auch direkt im Zellkern abfängt
- dient dem Gefässschutz, in dem es die Innenwände der Arterien glatt hält. Folge: Cholesterin kann sich nicht absetzen!
- kräftigt das Bindegewebe
- verbessert Kalzium- und Eisenaufnahme
- reguliert Hormonausschüttung
- aktiviert Enzyme in der Leber, so das Giftstoffe besser abgebaut werden können
- es regt die Fettverbrennung in der Muskulatur an
- erhöht die Konzentrationsfähigkeit & Reaktionsbereitschaft und noch viel mehr
Honig:
- wirkt leicht entzündungshemmend
- fördert die Wundheilung
Kurkuma:
- starkes Antioxidantsmittel, das bevorzugt bei Erkrankungen wie Arthritis eingesetzt wird (wirkt Gelenkentzündungen entgegen)
- verhindert die Oxidation von Cholesterin, das im oxidierten Zustand die Blutgefässe schädigt
- Vitamine B6: in Zusammenwirkung mit Vitamin B12 und Folsäure wird der Homocysteinspiegel nicht erhöht, so das es auch hier nicht zu einer Schädigung der Gefässwände kommen kann
Ingwer:
- entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften
- verringert Übelkeit
- löst Husten und Magen-Darm-Beschwerden


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen