Samstag, 21. Juni 2014

90. Jubiläum - Gefro...macht noch mehr Wünsche wahr

Ich möchte euch heute gerne eine tolle Aktion vorstellen, die zum Anfang des Jahres gestartet wurde und nun ihr Ziel erreicht hat:

Das Allgäuer Unternehmen Gefro feiert 90jähriges Bestehen und hat das Jahr 2014 zum "Jubiläums-Jahr voller Überraschungen" erklärt.
Aber nicht nur die täglichen Kunden sollten von diesem Jahr profitieren (z.B. jede 90. Bestellung bis zum 16.04.2014, ab € 55,00 Bestellwert ein Kochbuch gratis etc.), sondern Gefro wollte auch 10 soziale Projekte unterstützen. Dafür wurde die Aktion Herzenswärmer ins Leben gerufen.


Es wurden also Projektideen gesammelt und die Gefrokunden haben darüber abgestimmt, welche Einrichtungen/Organisationen unterstützt werden sollten.
Eine wirklich tolle Idee, wie ich finde und ich würde euch gerne die Gewinner vorstellen:

der erste Platz ging an das Projekt Albatros e.V. aus Wiesbaden - es geht hierbei um ein Thema, das ich wirklich wichtig finde, denn jeder, der Kinder hat weiß, das auch ohne Probleme mit den lieben Kleinen schon manchmal sehr schwierig sein kann. Albatros e.V. ist eine Interessengemeinschaft von Eltern mit und ohne behinderten Kindern, die sich rein aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert.
Da ich selber aus Erfahrung weiß, das es auch ohne Behinderung eines Kindes manchmal sehr schwer ist Lösungen bei Problemen zu finden, gefällt mir dieses Projekt sehr gut! Nicht jedes Kind wächst frei und unbedarft auf und gerade als Elternteil fühlt man sich manchmal hilflos und allein gelassen bei Problemen. Albatros e.V. bietet Mitgliedern & Familien viele Möglichkeiten. Der Leitgedanke "Gemeinsam geht´s besser"´beschreibt für mich sehr gut, was hinter diesem Projekt steckt und wie wichtig es ist Gleichgesinnte zu finden.
Bei Albatros finden Betroffene Austausch und Unterstützung, sowie Hilfen (auch finanzieller Art) und auch Entlastungsangebote.
Eine tolle Wahl, das dieses Projekt den Hauptpreis in Höhe von 9000,00 € erhalten hat - hier ist das Geld garantiert in guten Händen.

Nun werden viele sicher sagen "ja, klar, ein Projekt mit Kindern, wie immer...", aber ich möchte an dieser Stelle betonen, das Kinder unsere Zukunft sind und viel zu wenig Unterstützung in unserer Gesellschaft bekommen!!
Und Gefro hat ja weiterhin noch 9 weitere Projekte unterstützt (jeweils € 900,00) und es waren nicht nur Kinderprojekte dabei...

Platz 2 ging an die Stiftung für Bären, die sich um die Förderung des Tier-, Natur-, und Artenschutzes kümmert.
Man kümmert sich hier in zwei Bärenparks (Wobis und Schwarzwald) darum, das man Bären (und auch Wölfen) einen natürlichen Lebensraum schafft und den Tieren die Möglichkeit bietet, ihre verkümmerten Instinkte wieder zu erlangen.
Aufklärung, Forschung und Umweltpädagogik gehören zu den Themen, die hier behandelt werden.

Platz 3 erreichten die LöwenMutKids (Leben mit Krebs, Marburg). Diese Organisation bietet Hilfe und Unterstützung für Betroffene & Nichtbetroffene und auch Angehörige. Das Jahr 2014 wird ganz besonders den Kindern gewidmet, deren Eltern oder Großeltern an Krebs erkrankt sind. Durch die ganze Problematik und die Behandlungen rücken Kinder meist in den Hintergrund und es findet sich viel zu wenig für die Kids. Bei diesem Projekt wird Kindern & Jugendlichen Ablenkung ermöglicht durch Aktionen, die stärken, Spaß bringen, informieren und natürlich Mut machen.

Platz 4 gefällt mir auch sehr gut, da es sich um einen Verein handelt, der in meiner Wohnortnähe ist und von dem ich auch schon etliches gehört habe: Immersatt e.V. in Duisburg. 
Man kümmert sich hier um benachteiligte Kinder (Thema Armut) und in Zusammenarbeit mit vielen Schulen, Kindergärten und auch Jugendzentren sorgt man dafür, das Kinder mit gesunden Lebensmitteln ernährt werden (z.B. Frühstücksbeutel) und auch Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Leseförderung werden geboten. Die Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, auf die Kinderarmut aufmerksam zu machen und entgegenzuwirken. 

Platz 5 befasst sich mit einem sehr traurigem Thema: Förderverein Trauerbegleitung e.V. (Gelsenkirchen). Hier unterstützt man Trauernde in Krisen- und Notsituationen. Auch bereits bei schweren Erkrankungen müssen Beteiligte sich mit diesen Themen auseinander setzen und ganze Familien befassen sich mit der Problematik Trennung & Tod. Der Förderverein bietet Unterstützung und Begleitung an in solchen Situationen.

Der 6. Platz ist auch ein sehr schönes Projekt, das meiner Meinung nach, auch mehr als zurecht gewonnen hat: Wunschambulanz e.V. aus Höfer. Dieses Projekt erfüllt Menschen, deren Lebenserwartung absehbar ist, einen letzten Wunsch! 

Platz Nummer 7 wurde belegt von der Tierrechtsorganisation Einhorn e.V. aus Reinbek. Hier wird dafür gesorgt, das über Missstände aufgeklärt wird, das Tiere keinen Grausamkeiten oder Misshandlungen ausgesetzt werden und vor allem, das man für das Recht von Tieren kämpft!
Man findet auf der Seite eine Tierherberge und man kann auch selber Gesucht- oder Vermißtmeldung von Tieren aufgeben.

Der 8. Platz wurde erreicht von der TierTafel Würzburg e.V. - ein Haustier kostet Geld und viele Menschen in unserer Gesellschaft geraten zusehends in finanzielle Not und sehen sich gezwungen ihre geliebten Haustiere (die zur Familie gehören wie Kinder) diesem Grunde abzugeben oder falsch zu ernähren. Die TierTafel möchte dem entgegenwirken und unterstützt bedürftige Bürger, so das sie ihre Haustiere behalten und artgerecht ernähren können.

Der vorletzte (9.) Platz ging an den Deutschen Kinderschutzbund e.V., Darmstadt. 
Der Verein tritt für Kinder ein, deren materiellen und sozialen Rechte bedroht sind. Familien mit schwierigen Lebenssituationen werden hier unterstützt und mit ihnen gemeinsam Lösungen und Auswege gesucht (Hilfe zur Selbsthilfe).

Der letzte und 10. Platz ging an den Tierschutzhof Collie & Co. - das etwas andere Tierheim. Ein Zufluchtsort für Hunde, die nicht in einem typischen Tierheim leben, sondern wie in einer normalen Familie mit integriert werden. Der Verein bietet auf seiner Seite nicht nur jede Menge Informationen, sondern es werden hier auch Hunde vermittelt und auch Patenschaften angeboten.

Wie man lesen kann, waren die Projekte wirklich sehr vielschichtig und ich denke, das die Kunden zurecht für jedes einzelne Projekt entschieden haben. Eine wirklich tolle Aktion von Gefro, die sicher vielen Menschen und Tieren zugute kommt.

Doch nun komme ich auch nochmal zu Gefro an sich, denn schließlich führe ich einen Foodblog und möchte an dieser Stelle natürlich auch auf einige Gefro Produkte eingehen :-)

Ich erhielt ein Testpaket mit den beliebtesten Produkten zum Ausprobieren.


Darin enthalten waren:
- Jägersoße
- Sauce Bolognese (vegan)
- Bio Würzmischung "Bella Italia"
- Suppe - das universelle Kräuterwürzmittel
- Bio Helle Soße
- Gewürz-Pfeffer
- Salatwürze
- Soße zu Braten
- Pesto Verde
- Gefro Tomatenmesser
- Kochbuch "Einfach besser kochen" Band 2

Ich bin ja jemand, der versucht weitestgehend auf Fertigprodukte zu verzichten, aber ehrlich gesagt....es doch manchmal sehr praktisch doch darauf zurückgreifen zu können.
Mir persönlich ist es dann auch immer sehr wichtig, das ich Produkte verwenden kann, die ohne Zusatzstoffe auskommen wie z.B. Farb- und Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker etc.

Bei den Gefroprodukten finde ich es sehr vorteilhaft, das man hierbei weitestgehend auf alles verzichtet (ok, lediglich Hefeextrakt findet man hier in dem ein oder anderen Produkt auch wieder) und man auch als Mutter seinen Kindern guten Gewissens "mal eben schnell" etwas zaubern kann.
Ehrlich gesagt hat mich die Sauce Bolognese am meisten überrascht :-) 
Wir sind überzeugte Fleischesser und Bolognese Sauce heißt für mich immer einen halben Tag Arbeit: Fleisch und jede Menge Gemüse werden immer 3-4 Stunden gekocht damit es auch geschmacklich wirklich perfekt wird. Mal eben schnell geht da gar nicht!

Ich habe also neulich schnell ein Mittagessen auf den Tisch bringen müssen und habe die Sauce Bolognese von Gefro ausprobiert. Die Soße ist innerhalb weniger Minuten angerührt (einfach nur in Wasser einrühren und etwas köcheln lassen) und nebenher kocht man die Nudeln. Der Geruch war schon sehr angenehm und optisch erinnert die Soße an eine typische Fleischbolognese.


Ich war darauf eingestellt, das ich sicherlich nachwürzen muss, aber nein - kein Nachwürzen notwendig! Ehrlich gesagt, die Soße hat mich geschmacklich fast an meine eigene Fleischbolognese erinnert :-) Umso gespannter war ich, was die Kinder sagen würden und ich verriet nichts...
Begeisterung beim Anblick der Nudeln :-) Dann das Essen - Volltreffer!! Jeder nahm sich sogar noch Nachschlag! 


Nach dem Essen dann meine Frage "Und? Wie hat es geschmeckt?" Antworten: "Voll lecker, Mama!" :-D
Mein Großer schaute skeptisch (er ist im Moment unser Problemkind, da er kaum noch was mag) und meinte, das er wohl gemerkt hat, das da Paprika drin war. Ich musste lachen und fragte, hat aber dennoch geschmeckt? Er bejahte und ich sagte ihm, das er eine Gemüsebolognese gegessen hätte mit all dem "Zeugs", das er ja gar nicht essen mag :-) Aber er musste daraufhin auch lachen und meinte, das ich das trotzdem jetzt öfter machen dürft :-)
Das nenne ich mal 1:0 für Gefro!!!

Zum Grillen musste ich natürlich den Gewürz-Pfeffer testen und auch hier war ich völlig begeistert.
Normalerweise rühre ich mir meine Würzmischungen selber an, aber auch hier kann ich sagen, das die ausgewogene Mischung der Fertigvariante einfach perfekt schmecken und den Fleischgeschmack nicht überdecken, wie es bei vielen Fertigmischungen sonst der Fall ist.


Auch die Suppenwürze ist sehr vielseitig einsetzbar und so habe ich diese in diversen Gerichten mit verwendet anstelle von herkömmlicher Gemüsebrühe. Ein natürlicher Geschmack, der durch den Kräuteranteil für tolle Geschmackserlebnisse sorgt!

Auch die Salatwürze und die Bella Italia Mischung sind klasse, denn sie kann man nicht nur für Salatdressings verwenden, sondern auch Dips, zum Würzen diverser Gerichte und Aufstriche (Frischkäse - sehr empfehlenswert!)

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und kann einer guten Freundin nur zustimmen, das man die Gefro Produkte wirklich empfehlen kann und muss!

An dieser Stelle möchte ich noch auf die Kennenlern-Aktion von Gefro hinweisen, denn durch Gespräche im Freundes-und Bekanntenkreis wurde ich darauf aufmerksam, das es doch noch viele Leute gibt, die Gefro nicht kennen.


Auf der Webseite von Gefro kann man sich kostenlos ein Kennenlernpaket bestellen und so 6 Gefro Produkte erst einmal in Ruhe zu Hause ausprobieren. Ich finde diese Aktion wirklich toll und kann sie euch nur nahe legen - wer Gefro noch nicht kennt - probiert es aus und ihr werdet sicher genauso positiv überrascht sein wie ich es auch war!

Besonders interessant sollten die Gefro Produkte auch sein für alle diejenigen, die sich glutenfrei, laktosefrei oder auch vegan ernähren möchten/müssen. Da man auf jedem einzelnen Produkt erkennen kann (extra Kennzeichnung) was genau enthalten ist bzw. für welche Art der Ernährung sich die Produkte eignen, kann sich jeder nach seinem eigenen Bedürfnis aussuchen, was er benötigt oder auch mag.



Ich möchte auch noch kurz auf das Kochbuch eingehen, das ich auch für sehr gelungen halte, denn es ist nicht einfach nur ein Kochbuch! Zu Beginn wird erst einmal ausführlich auf das Thema "Essen nach Farben" eingegangen und einzelne Nährstoffe & Vitamine werden ausführlich beschrieben. Besonders mein "großer" Sohn (9 Jahre) fand das sehr interessant und ich konnte ihm anhand der vielen Beschreibungen noch mal sehr gut erklären, das ich ihn nicht ärgern will, wenn er mal wieder etwas nicht mag und kaum noch was essen will, sondern das es mir eben wichtig ist, das sein kleiner Körper alles bekommt, was er benötigt. Anhand der vielen Erklärungen in dem Kochbuch, hatte ich den Eindruck, das er sich ab jetzt doch ein wenig mehr Gedanken macht bzw. er hat begonnen zu suchen, in welchem Lebensmitteln was steckt und welche er für sich vielleicht doch in Betracht ziehen könnte :-D


Auch die Rezepte im Buch sind sehr vielseitig und ansprechend. Man bekommt bereits beim Durchblättern Lust, das ein oder andere Rezept einfach mal auszuprobieren, da es sich bei fast allen Gerichten um recht einfache Zubereitungen handelt, so das man nicht erst Großeinkäufe starten muss um etwas Leckeres auf den Tisch zu bringen.


Ich hoffe, ich konnte euch das Unternehmen Gefro näher bringen und aufzeigen, das auch ein 90jähriges Firmenbestehen nicht nur auf seiner Tradition und seines guten Rufes sitzen bleibt. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig "am Ball" zu bleiben und den Trends der Zeit zu folgen. Gefro hat es meiner Meinung nach geschafft mit seinen Produkten überzeugende Arbeit zu leisten und auch langfristig mit seiner Kundschaft zu kommunizieren. Allein die Herzenswärmer Aktion zeigt, das es bei Gefro nicht um bloßen Absatz geht, sondern auch ein Miteinander und Füreinander. 
Ich wünsche Gefro auf jeden Fall auch für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und werde zukünftig garantiert mit zum Kundenkreis gehören.

Da ja viele meiner Leser auch bei Facebook vertreten sind, möchte ich euch auch noch den Facebookauftritt von Gefro empfehlen - schaut doch einfach mal vorbei...

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen