Dienstag, 25. Oktober 2016

Gefüllte Rührei-Käse-Baguettes


Zutaten:
8 längliche Baguette Brötchen (Aufbackware)
10 Eier
50 ml Milch
4 Frühlingszwiebeln
200 g geriebener Käse
125 g Mini Salamischeiben (Knabbanossis oder ähnliches)
Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze).
Die Baguettes nach Packungsanweisung anbacken bis sie an der Oberseite leicht knusprig sind. Heraus holen und auskühlen lassen.


In der Zwischenzeit die Eier in eine Schüssel geben und mit Milch,  Salz und Pfeffer kräftig verrühren. Käse, Würstchenscheiben und klein geschnittene Frühlingszwiebeln unterrühren.


Die Brötchen vorsichtig gerade einschneiden und das Innere heraus lösen. Meine Jungs lieben es und ich brauche es dann nur weiterreichen :-)

Die Baguettes nun mit dem Eiergemisch füllen bis alles aufgebraucht ist. Wieder auf das Blech setzen und in den Ofen geben.
Backzeit ca. 30-35 Minuten.


Heraus nehmen und entweder warm oder kalt essen. Hierzu habe ich unten bei Anmerkungen noch was wichtiges mitzuteilen ;-)

Anmerkungen:
- Eigentlich habe ich dieses Gericht (Snack) mal irgendwann abends schnell nach dem Fußballtraining gemacht und wir haben es warm gegessen. Naja, es war ganz lecker, aber vom Hocker gehauen hat es nicht wirklich. Ein schnelles, gut sättigendes Abendessen eben!
- Am nächsten tag waren noch 2 Baguettes übrig und mein Sohn probierte es in kalt und war ganz aufgeregt und begeistert :-) Ich musste dann auch probieren, obwohl ich gestehen muss, dass mir ein wenig vor kaltem Rührei graute. Soll ich euch was sagen? Diese Baguettes schmecken in kalt wahnsinnig lecker!! 1000fach besser als in warm :-) Also: unbedingt ausprobieren!
- Einer der Lieblingsessen an langen Schultagen für meine Jungs und für mich, da ich sie abends gut vorbereiten kann
- Ich habe das Rezept auf irgendeiner amerikanischen Seite gefunden, dort kamen aber wohl eher so etwas wie Wiener Würstchen (dünne) hinein. Beim ersten Mal (siehe Fotos) habe ich dies mit beiden Wurstsorten ausprobiert, jedoch ging der Würstchengeschmack durch die Knabbanossis etwas unter und Salami passt geschmacklich auch wesentlich besser zum milden Ei



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen